Todesfalle Loveparade - Was geschah wirklich? Teil 1-7
 
Der 24. Juli 2010: Es sollte eine große Party werden – und endete in einer beispiellosen Tragödie: Bei der Love Parade in Duisburg kamen vor einem Jahr 21 junge Menschen ums Leben, als Folge einer Massenpanik. Die Dokumentation zeigt neue Fakten zur Frage, wer wirklich Schuld trägt an der Katastrophe.
 
 
 

Die letzte Loveparade - Verlust und Verantwortung nach der Katastrophe Teil 1-4

 

Ein Bürgermeister, ein Veranstalter und die Eltern eines Opfers - keiner glaubt, dass man je wieder sein wird wie vor der Katastrophe. Eva Müller und Maik Bialk haben sie ein Jahr lang bei dem Versuch begleitet, die Katastrophe und ihre Folgen zu überstehen.

Video klick ---> Die letzte Loveparade - Verlust und Verantwortung nach der Katastrophe Teil 1-4

 

 

An einem Tag in Duisburg -Todesfalle Loveparade Teil 1-7

Ein Jahr ist sie nun schon her, die Katastrophe bei der Duisburger Loveparade 2010. Die Doku "An einem Tag in Duisburg" am Dienstagabend im ZDF zeigte das haarsträubende Scheitern aller Beteiligten.
Die Veranstalter, die mit aller Macht, ihr Ding durchziehen wollten. Ein Bürgermeister, der mit macht Macht seine Prestigeveranstaltung durchziehen wollte. Zweifelnde Rathausmitarbeiter. Nachfragende Zeitungsreporter. Verzweifelte Helfer. Überforderte Ordner. Ein kaum existierendes Kommunikationsnetz.

Video klick ---> An einem Tag in Duisburg -Todesfalle Loveparade Teil 1-7

 

Die Loveparade von Duisburg - Eine amtlich genehmigte Katastrophe?

 

Die Duisburger Loveparade - was am 24. Juli als ausgelassene Party beginnt, endet am späten Nachmittag in einer todbringenden Tragödie. Auf der Rampe zum Veranstaltungsgelände stauen sich die Besuchermassen. Zehntausende Menschen sind auf engstem Raum gefangen. Gegen 16.30 Uhr bricht sich schließlich die Katastrophe Bahn: In der Menge werden 21 Besucher zu Tode gequetscht, mehr als 500 erleiden zum Teil lebensgefährliche Verletzungen. Angehörige der Opfer, Experten und Entscheidungsträger kommen in der Samstags-Dokumentation zu Wort. Die Rekonstruktion der Ereignisse bringt die zahlreichen Fahrlässigkeiten und Ungereimtheiten ans Licht, die zu einer der größten Katastrophen der Nachkriegszeit geführt haben.

 

Video klick ---> Die Loveparade von Duisburg - Eine amtlich genehmigte Katastrophe?

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!